Anreise: Abreise:
icon quality our pasion

Chancen ermöglichen

SEEBURG – CHANCEN UND LEBENSRÄUME FÜR MENSCHEN

Ein integratives Projekt

Als eines der ersten integrativen Hotels der Schweiz bietet das Jungfrau-Projekt gleichzeitig zum konventionellen Hotelangebot auch Platz für Gäste mit psychischen oder geistigen Handicaps, die ihren Urlaub in einem möglichst normalen Umfeld gestalten wollen. Damit realisiert das Projekt gleichzeitig auch eine Dienstleistung für Menschen, die in ihren Ferien fachliche Betreuung, sozialmedizinische Grundversorgung und Freizeitpädagogik in Anspruch nehmen möchten.

Menschenbild

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen als Institution steht die Verantwortung für unsere Klientel und deren Wohlergehen. Wir achten alle Menschen als eigenständige, wertvolle und einzigartige Persönlichkeiten und respektieren deren Verschiedenheit. Ihre persönliche Entwicklung leitet uns in unserem alltäglichen Handeln. Wir fördern die Eigenverantwortung und zwischenmenschliche Interaktion. Dabei denken und handeln wir ressourcenorientiert.

Arbeits- und Ausbildungsplätze

Im Jungfrau Hotel finden Menschen mit leichtem Handicap Beschäftigungsplätze. Jugendlichen stehen im Rahmen beruflicher Massnahmen der IV zudem Ausbildungsplätze des Hotelfaches zur Verfügung. Es können diverse Berufe mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest gelernt sowie praktische Ausbildungen absolviert werden.

Kontakt

Ziel

Die Erhaltung und Förderung der persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen des Klientels haben Priorität. Dabei berücksichtigen wir besonders deren individuelle Bedürfnisse und Möglichkeiten. Wir streben dabei eine grösstmögliche Eigenständigkeit innerhalb der vier Kompetenzachsen: Wohnen, Arbeit, Freizeit und gesellschaftliche Handlungsfähigkeit an.

 

 

 

Auftrag

Seit über 30 Jahren erfüllt die SEEBURG als öffentlicher Verein sozialpädagogische sowie arbeits- und gesellschaftsintegrative Aufgaben. Es ist politisch und konfessionell neutral.

Betriebskultur

Wir arbeiten als motiviertes, interdisziplinäres Team mit Einfühlungsvermögen und hoher Sozial- und Fachkompetenz. Weiterbildung und Supervision sind Bestandteil unserer Personalpolitik. Der Arbeitssicherheit und der Gesundheitsförderung wird hohe Beachtung geschenkt. Die Basis unseres Handelns entspricht christlich-ethischen Grundwerten.

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Tätigkeiten aller Bereiche der Institution sind Menschen mit psychischen Handicaps, sowie Jugendliche mit Entwicklungsdefiziten und Personen mit besonderen Betreuungsbedürfnissen.

Öffentlichkeit

Wir legen Wert auf klare und offene Kommunikation mit der Öffentlichkeit und all unseren Partnern. Kooperation mit Angehörigen, einweisenden Instanzen, Fachleuten und mit den Behörden ist für uns selbstverständlich.

Alle Informationen zur SEEBURG: www.seeburg.ch

Konzept

Die primären Bemühungen gehen dahin, durch individuelle Fördermassnahmen die Auswirkungen von Beeinträchtigungen zu vermindern und mit der Klientel nach Möglichkeit eine soziale und berufliche Wiedereingliederung in die Gesellschaft anzustreben. Wir bieten auch Plätze für Personen, die zur Bewältigung ihres Wohn- und Arbeitsalltages längerfristig auf einen institutionellen Rahmen angewiesen sind. Das Behandlungskonzept basiert auf wissenschaftlich überprüften Erkenntnissen der Psychologie, der Sozial- und Freizeitpädagogik, der Arbeitsagogik als auch der Medizin. Dabei ist für uns das Prinzip der Ganzheitlichkeit des Menschen handlungsleitend.